Die Familie Wieler freut sich auf Ihren Besuch

Unser Haus ist ein familiär geführtes Hotel der gehobenen Mittelklasse. Gastfreundlichkeit, Weltoffenheit, Individualität und Aufgeschlossenheit bilden die Grundlagen unserer Familien-Philosophie. In unserem Hause erfüllen sich alle Wünsche unter einem Dach: Ansprechendes Niveau, elegantes Ambiente, Köstlichkeiten der internationalen und regionalen Küche, familiärer Service und herzliche Gastlichkeit. Ob für Freizeit- oder Wochenendreisen, Geschäftsbesuche, Tagungen, Seminare oder festliche Bankette – das Landhaus Wieler avanciert zu Ihrem perfekten Gastgeber. Wenn Sie sich bei uns rundum wohl fühlen, haben wir unser Ziel erreicht. Auf Ihren Besuch freuen wir uns.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Die Historie vom Landhaus

Bereits seit drei Generationen steht der Name Wieler in Bornheim für attraktive Gastronomie.
Die Historie des heutigen Landhaus Wieler begann im Jahr 1936 mit dem Erwerb einer Schankwirtschaft inklusive anliegendem Festsaal an der Hauptstraße in Walberberg durch Anna und Matthias Wieler. Letzterer blieb leider während der Kriegswirren vermisst. Mit Beginn des Krieges führte Anna das Unternehmen in Eigenverantwortung.

Meilensteine

Bei ihrer Großmutter, die in Merten ebenfalls eine Gaststätte leitete, hatte sich Anna Wieler gastronomische Grundkenntnisse aus erster Hand angeeignet und später eine Ausbildung als Köchin absolviert.

Binnen weniger Jahre wurde die Gaststätte Wieler zu einem beliebten Treffpunkt in der Region. Der große Festsaal wurde nach dem zweiten Weltkrieg renoviert und 1952 folgte ein weiterer Ausbau. Nach seiner erfolgreichen Ausbildung zum Kaufmann stieg Anna`s einziger Sohn Josef zusammen mit seiner Ehefrau Christine Wieler ebenfalls in den Betrieb mit ein.

Als Anna dann im Jahre 1978 starb, wurden Josef und Christine bereits aktiv durch ihren Sohn Bernd im Geschäft unterstützt. Er übernahm im selben Jahr zusammen mit seiner Ehefrau Maria die Leitung der Gaststätte, während Josef und Christine unterstützend zur Seite standen.

1985 erfolgte ein weiterer Meilenstein der Wieler`schen Historie:  Das Anwesen wurde dann von der Familie zum Hotel- und Gaststättenbetrieb mit 14 Hotelzimmern umgebaut. Der nächste Ausbau erfolgte 1992 mit weiteren 14 Zimmern, zwei Bundeskegelbahnen und einer großen Außenterrasse.

Renovierung in 2014

Um unser Hotel für unsere Gäste noch attraktiver zu gestalten und den steigenden Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, haben wir 14 Hotelzimmer sowie die Bäder und den Hotelflur komplett renoviert. Die umfassenden Renovierungsarbeiten wurden Anfang Juni 2014 abgeschlossen. Erneuert wurde die gesamte Innenausstattung wie Böden, Wände, Mobiliar, elektrische Installationen und Fernseher. Auch die Bäder wurden komplett saniert. Und um unseren Gästen ein maximales Maß an Sicherheit zu bieten, wurde das Brandmeldesystem ebenfalls vollständig erneuert. Dank aufwändiger Renovierungen und Vergrößerungen trägt unser jetziges Haus modernsten Ansprüchen Rechnung.

Lage

Geographisch ist unser Hotel in allerbester Lage, genau zwischen der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn und der Rheinmetropole Köln, zu finden.

Entfernungen:

  • Flughafen Köln/Bonn (Konrad Adenauer) 25 Autominuten
  • Köln & Bonn jeweils 15 Autominuten
  • Brühler DB Bahnhof 5 Autominuten
  • Hauptbahnhöfe Köln/Bonn (Linie 18) bis Haltestelle Bornheim – Walberberg: 10 Minuten Fußweg bis zu unserem Hotel

Durch die hervorragende Verkehrsanbindung bietet unser Standort in Bornheim – Walberberg für jeden Reisenden -ganz gleich, ob Messegast, Geschäftsreisender oder Tourist- einen optimalen Ausgangspunkt.

Weitere Hinweise zu touristischen Angeboten rund um unsere Region, finden Sie unter dem Menüpunkt „Freizeitangebote“.